Wenn ein Shop vom Test- in den Livebetrieb übernommen wurde und der Ingenico-Account unverändert bleibt, kann es vorkommen, dass die Bestellnummern mit den bereits bei Ingenico gespeicherten kollidieren. Das passiert, wenn Magento beim Hochzählen der Bestellnummern wieder von vorne beginnt.


Eine Möglichkeit, das zu vermeiden, ist die Aktivierung des DevPrefix im Modul. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Bearbeiten Sie die Datei app/code/community/Netresearch/OPS/etc/config.xml
  • Suchen Sie darin nach dem Abschnitt <devprefix></devprefix>
  • Schreiben Sie einen beliebigen (kurzen) Präfix zwischen die Tags. Beispiel: <devprefix>MY-PREFIX</devprefix>
  • Löschen Sie danach alle Caches (Magento, PHP, etc.)

Das bewirkt, dass allen neuen Bestellnummern, die an Ingenico übertragen werden, der Präfix MY-PREFIX vorangestellt wird. Damit sind Kollisionen mit existierenden Bestellnummern ausgeschlossen. Die Darstellung der Bestellnummern innerhalb von Magento ändert sich hierdurch nicht.

Bitte beachten:
Prüfen Sie, ob das geänderte Nummernformat evtl. Probleme bei der weiteren Zahlungsverarbeitung oder in der Buchhaltung macht.