Anleitung für Magento 1

Das Logging muss an mehreren Stellen aktiviert werden. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Loggen Sie sich im Magento Admin Panel ein.
  2. Öffnen Sie den Abschnitt "System -> Konfiguration -> Erweitert -> Entwickler -> Log-Einstellungen".
  3. Stellen Sie die Option "Log aktiviert" auf "Ja".
  4. Aktivieren Sie zusätzlich das Logging in der Magento-Extension (Option "Protokollierung" , "Debug" o.ä.)
  5. Leeren Sie die Magento-Caches im Abschnitt "System -> Cache-Verwaltung".

Die Log-Dateien werden im Magento-Stammverzeichnis unter "var/log" abgelegt.


Anleitung für Magento 2

Das Logging muss an mehreren Stellen aktiviert werden. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Loggen Sie sich im Magento Admin Panel ein.
  2. Aktivieren Sie das Logging in der Magento-Extension (Option "Protokollierung" , "Debug" o.ä.)
  3. Loggen Sie sich dann per SSH-Konsole auf den Server ein.
  4. Gehen Sie ins Magento-Stammverzeichnis.
  5. Führen Sie folgende Befehle als Eigentümer des Magento-Dateisystems aus (z.B. www-data):
bin/magento config:set dev/debug/debug_logging 1
bin/magento cache:flush

### HINWEIS: In Magento 2.2.8+ oder 2.3.1+ führen Sie folgendes aus:
bin/magento setup:config:set --enable-debug-logging=true
bin/magento cache:flush

Die Log-Nachrichten werden in die Datei "var/log/debug.log" geschrieben. Schauen Sie im Zweifelsfall auf die Zeitstempel der Log-Dateien.


Um das Logging abzuschalten:

bin/magento config:set dev/debug/debug_logging 0
bin/magento cache:flush

### HINWEIS: In Magento 2.2.8+ oder 2.3.1+ führen Sie folgendes aus:
bin/magento setup:config:set --enable-debug-logging=false
bin/magento cache:flush

Siehe auch Magento 2 DevDocs: Logging.